Psychosoziale Begleitung

Einen wichtigen Schritt hinaus aus der Sucht haben Substituierte geschafft. Doch nun warten viele Herausforderungen. Die psychosoziale Begleitung bietet Substituierten individuelle Unterstützung und Begleitung bei der Entwicklung neuer Lebensperspektiven an.

Ziel ist die Entwicklung körperlicher und psychischer Stabilität und der Aufbau von Beziehungs- und Gruppenfähigkeiten, um so zum Beispiel einen Grundstein für eine gelingende ambulante oder stationäre Rehabilitationsbehandlung zu legen. Wir unterstützen Sie zudem dabei, Straffälligkeiten zu vermeiden und langfristig ein drogenfreies Leben aufzubauen.

Konkret unterstützen wir Sie bei Wohnungs- und Behörden-Angelegenheiten und bei der Schuldenregulierung. Wir bieten Hilfen bei der Entgiftung und Arztbesuchen, bei der Wiederaufnahme cleaner Kontakte – zum Beispiel zur Familie – und unterstützen Sie bei der Arbeit und in der Freizeit. Zudem vermitteln wir in weiterführende Angebote oder zu Möglichkeiten der Selbsthilfe, wie zum Beispiel Treffen für Substituierte.

Unsere Hilfen sind rasch und unbürokratisch. Selbstverständlich gilt die Schweigepflicht.